Google myBusiness – Wie wird meine Firma bei Google gefunden?

Finden und gefunden werden – darum dreht sich vieles im World Wide Web. Wir nehmen das Google my Businesstool etwas genauer unter die Lupe und zeigen euch, was es ist und was es kann!

netfang_google_teaserbild

Was ist ein Google myBusiness Eintrag?

Wenn Sie nach einem Restaurant, einer Firma oder Organisation suchen, dann erscheint in der rechten Spalte neben der Suchergebnissen meist ein Eintrag über die gesuchte Firma. Das ist der Google My Business Eintrag. Zudem erscheint manchmal eine Vorschau von 3 Firmen aus der Region, wenn Sie nicht nach einem Firmennamen, sondern beispielsweise nach einer Branche suchen. Diese Daten werden direkt aus dem jeweiligen Google myBusiness Eintrag gezogen. Vereinfacht gesagt, ist Google myBusiness ein riesiges interaktives kostenloses «Telefonbuch» mit vielen spannenden Möglichkeiten.

 

Warum ist Google myBusiness für jedes Unternehmen ein «Must»?

Mit Google My Business können Unternehmen die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens im Internet steigern. Hinterlegte Unternehmensinformationen erscheinen beispielsweise in der Google Suche oder auf Google Maps und führen im Endeffekt zu mehr Kunden. Warum? Weil Google einfach das grösste Onlinesuchlexikon weltweit ist.

 

Wie kommen Sie nun zu einem solch genialen Google Eintrag? 

In wenigen Klicks, werden Sie durch die Anlegung eines Eintrages geführt. Wichtig ist dabei die Informationen rund um Ihr Unternehmen möglichst genau und treffend anzugeben. Denn all diese Informationen werden als «Stichwörter» genutzt bei Suchanfragen. Integrieren Sie unbedingt auch Bilder und aktualisieren Sie Ihre Öffnungszeiten regelmässig.

 

Wann wird Ihr Eintrag angezeigt?

Sobald Sie Ihr Account angelegt haben, wird Google von Ihnen verlangen, dass Sie Ihren Standort bestätigen. Denn somit schützt Google Sie davor, das irgendjemand ein Account für Ihr Unternehmen anlegen könnte. Sobald Sie dies getan haben, ist ihr Eintrag sichtbar. Wann aber wird er bei einer Onlinesuche angezeigt? Dabei sind verschiedene Faktoren zu berücksichtigen:

  • Relevanz des Suchenden
  • Entfernung des Suchenden
  • Vollständigkeit & Aktualität des Eintrages
  • Positive Google Bewertungen

 

Was sind Bewertungen?

Jeder Besucher kann Ihr Unternehmen über den Google my Business Eintrag bewerten. Er kann Ihnen eine Anzahl Sterne für Ihren Service, Ihre Produkte, Ihren Kundendienst oder auch Ihr Toilettenpapier geben und dazu auch ein paar persönliche Worte verfassen.

 

Auswirkung positiver und negativer Rezensionen auf das Image

Anhand der Google My Business Informationen & gegebenenfalls weiterer Informationen (z.B. aus Kununu, Facebook oder den Medien) erhalten Kunden einen entscheidenden ersten Eindruck über ein Unternehmen. Insbesondere negative Rezensionen und unfreundliche Antworten sagen viel über ein Unternehmen aus. Man sollte deshalb stets aktiv auf Beschwerden eingehen und sich für ein Lob bedanken. Zahlreiche positive Rezensionen und relevante Informationen eines Google My Business Eintrags können einem Unternehmen insbesondere in einem hochkompetitiven Umfeld einen entscheidenden Vorteil verschaffen. Je mehr positive Rezensionen vorhanden sind, desto eher fällt Ihr Unternehmen auf.

 

Wie reagiert Sie auf negative Bewertungen?

Lassen Sie keine Bewertung unbeantwortet. Bedanken Sie sich für positive Bewertungen und nehmen Sie Stellung zu negativen Bewertungen. Dies hat auch eine präventive Wirkung. Wenn jemand sieht, dass Sie immer reagieren, wird seine Kritik vielleicht etwas milder ausfallen.

Sollten Sie zu Unrecht eine schlechte Bewertung bekommen haben, gehen Sie wie folgt vor:

  • Bei Google my Business anmelden.
  • Wenn Sie zwei oder mehr Einträge haben, wechseln Sie zur Kartenansicht und klicken Sie bei dem betreffenden Standort auf Standort verwalten.
  • Klicken Sie im Menü auf Rezensionen.
  • Klicken Sie bei der Rezension, die Sie melden möchten, auf das Dreipunkt-Menü und dann auf als unangemessen melden.

Verstösst der Eintrag nicht gegen die Google Richtlinien (meistens der Fall) können Sie einen Eintrag nur noch per Gerichtsentscheid entfernen lassen. Wir empfehlen Ihnen deshalb mit der Person Kontakt aufzunehmen und den Konflikt, wenn möglich, konstruktiv zu lösen. Bitten Sie dann die Person den Eintrag zu entfernen oder zu verbessern.

Achten Sie somit, dass Ihre zufriedenen Kunden Sie positiv bewerten, dann fällt eine 1-Sterne-Bewertung nicht mehr stark ins Gewicht. Erarbeiten Sie sich ein Konzept, wie Sie Bewertungen bekommen können. Dies kann beispielsweise mit einem Vermerk beim Rechnungsversand passieren oder bei einem Meeting beim Kunden vor Ort.

 

Ein Google My Business Eintrag bedeutet Transparenz & Öffentlichkeit

Google My Business bezieht seine Daten aus verschiedenen Quellen, diese stammen teils vom Ersteller des Eintrags, von verifizierten Unternehmen oder von extern. Auf die Quellen hat man oft keinen Einfluss.

Daraus folgt:

  • Ein Business Eintrag bietet nicht nur Chancen, sondern birgt auch Risiken
  • Der Eintrag sollte regelmässig überwacht werden
  • Das eigene Unternehmen sollte verifiziert sein, um bei Google Einfluss auf bereits erfolgte Einträge nehmen zu können.
  • Google My Business ist eine tolle Möglichkeit, sich als Unternehmen facettenreich und transparent zu präsentieren

Sie möchten für Ihr Unternehmen einen Google myBusiness Eintrag?

Kontaktieren Sie uns, wir kümmern uns darum, dass Sie im Dschungel des World Wide Web gefunden werden!

 

 

Quellen: Bildatenbank unsplashed, Inputs Inhalt: Google, Online Marketing Partner



Datenschutz

Jeder Mensch hinterlässt Fussspuren. Im Internet heissen diese Spuren Cookies. Auf unserer Seite hinterlassen Sie nur die nötigsten Spuren. Erfahren Sie mehr darüber in unserer Datenschutzrichtlinien.

Wählen Sie eine Option aus

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können ihre Cookie Einstellungen jeder Zeit anpassen: Datenschutz. Impressum

Zurück